Über unsere Idee

Ich stamme aus dem Land der vielfältigen Kulturen, Indien. Den wunderbaren Geschmack von hausgemachtem indischem Essen vermisse ich oftmals. Als jemand mit empfindlichem Magen achte ich immer auf eine bewusste, gesunde und ausgewogene Auswahl an Lebensmitteln für zu Hause und unterwegs. Viele aromatische indische Snacks, die köstlich und dennoch leicht verträglich sind, kamen mir entgegen. Jedes Mal, wenn ich meine Familie in Indien besuchte, trug ich als Snackliebhaber immer Taschen voller Leckereien zurück - vor allem Water Lily Pops.

Da dachte die Unternehmerin in mir - warum nicht diese nahrhaften Snacks in Deutschland einführen! Dieser Gedanke führte mich zur Gründung von 'Just Nosh'. Wir möchten jedem ein gesundes Snackerlebnis mit seiner Palette von köstlichen, gesunden Snacks bieten, die in Natur und Kultur verwurzelt sind.

Happy Snacking und Liebe Grüße,

Shweta

Wofür stehen wir?

Nahrhaft von Natur aus

Nur natürliche Zutaten, ohne Zusatzstoffe. Die Produkte beziehen wir direkt vom Landwirt und von lokalen Produzenten.

Glücklich durch Geschmack

Veredelt mit herzhaften Gewürzen oder natürlicher Süße, geben unseren Produkte die Lust nach mehr. Qualität trifft Geschmack und bringt Freude für alle!

Kulinarische Reise

Wir bringen euch die kulinarische Vielfalt Indiens näher! Komm mit uns auf die Reise durch eine köstliche Snackwelt.

  • Shweta Pahuja (GF)

    Shweta hatte die Idee gesunde Indische Snacks in Ihre neue Heimat Deutschland zu bringen. Sie ist in unserem Team für den Vertrieb und Produktion zuständig.

    Zum LinkedIn Profil 
  • Timo Schütz (GF)

    Timo hat persönliche Beziehungen nach Indien und verantwortet bei uns die Bereiche Operations und Finanzen.

    Zum LinkedIn Profil 
  • Lars Markull

    Lars unterstützt im Hintergrund bei Fragen rund um die Themen Finanzen, Strategie und Finanzierung. Er ist mit Shweta verheiratet.

    Zum LinkedIn Profil 

Angebaut in natürlichen Gewässern

Die Stachelseerose (lat. Euryale ferox) wird in nährstoffreichen Gewässern im Osten Indiens angebaut. Beim Anbau werden keine Pestizide oder Chemikalien eingesetzt. In den Gewässern entfalltet die Pflanze nicht nur eine wunderschöne Blüte, sondern biete mit den Samen eine hervorragende Nährstoffquelle. In Indien sind die gepoppten Samen als Makhana bekannt. Der Anbau der Pflanze bildet eine wichtige Lebensgrundlage für viele Menschen in der Region.